Einkommen im schweizweiten Vergleich

in Franken pro Jahr (2011)
NameKantonDurchschnittMedianGini-Koeffizient
Impressum

Wie nutzen Sie diese interaktive Grafik?

Wählen Sie aus, ob Sie den Median (mittlerer Wert), den Durchschnitt oder den Gini-Koeffizienten (Ausmass der Ungleichverteilung) dargestellt sehen wollen. Danach erscheint eine entsprechende Schweizerkarte. Die Werte der einzelnen Gemeinden erscheinen, wenn Sie mit dem Cursor über die Karte fahren. Überdies sehen Sie unten die Rangliste für Ihre Auswahl. Sie können auch nach bestimmten Gemeinden suchen oder die Analyse auf einzelne Kantone eingrenzen. Dann werden die Farblegende und die Rangliste automatisch angepasst.

Wenn Sie die linke Maustaste gedrückt halten, können Sie die Karte auch verschieben und mit den Knöpfen die Karte zoomen.

Der Median zeigt das mittlere Reinkommen einer Gemeinde. Die Hälfte der Steuerpflichtigen liegt darüber, die andere Hälfte darunter. Als Steuerpflichtiger gilt sowohl eine Einzelperson als auch ein verheiratetes Paar mit Kindern – je nachdem, wie viele Personen die Steuererklärung erfasst. Vom Reineinkommen erfasst werden jene Einkünfte, die versteuert werden müssen. Kapitalgewinne fliessen dagegen nicht in die Steuerstatistik ein.

Der Gini-Koeffizient ist umso grösser, je ungleicher das Einkommen in einer Gemeinde verteilt ist. Bei 1 verdient einer alles und die anderen nichts, bei 0 verdienen alle gleich viel.

Schliessen

Impressum

Idee: Iwan Städler, Tages-Anzeiger

Koordination und Datenaufbereitung: Mario Nowak, sotomo

Design und Umsetzung: smartive GmbH

Daten: Eidgenössische Steuerverwaltung

Schliessen